Schoko Pudding Schnitten vom Blech

 In Böden, Cremes

Mengenangaben:

Boden:

250 g Butter, weich

250 g Zucker

Prise Salz

5 Eier

250 g Mehl

1 EL Kakao

1/2 TL Backpulver

 

Füllung 1:

600 ml Sahne

200 g Kuvertüre, Zartbitter

1 Pkc Sahnesteif

 

Füllung 2:

420 ml Milch

1 Pkc Vanillepuddingpulver

3 EL Zucker

1 Pkc Vanillinzucker

 

Glasur:

60 ml Sahne

50 g Kuvertüre

100 g Nougat

Herstellung:

Boden:

  1. Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Zucker & Salz schaumig schlagen.
  3. Ein Ei nach dem anderen gründlich einrühren.
  4. Mehl, Kakao & Backpulver mit einander vermischen & kurz unter die Masse laufen lassen.
  5. Die Masse gleichmäßig auf das Blech verteilen.
  6. Im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen. Danach 100% auskühlen lassen.

 

Füllung 1:

  1. Kuvertüre hacken & schmelzen.
  2. Sahne unterrühren bis alle cremig ist.
  3. Abgedeckt über Nacht (!!!) im Kühlschrank abkühlen lassen.

 

Füllung 2:

  1. Pudding nach Packungsanleitung herstellen.

 

Zusammensetzten:

  1. Boden vom Blech stürzen, Backpapier entfernen und in 2 Böden schneiden. Einer der Böden wieder aufs Blech geben und einen Backrahmen umstellen.
  2. Den noch heissen Pudding auf den Boden geben und glatt streichen.
  3. Den Kuchen über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen.
  4. Am nächsten Tag Füllung 1 mit Sahnesteif steifschlagen und im Rahmen, auf dem Pudding verteilen. Den zweiten Boden darauf geben und andrücken. Erneut 2 Stunden kalt stellen.
  5. Für die Glasur Sahne & Kuvertüre mit einander erwärmen und verrühren, dann den Nougat einrühren & auf den Kuchen geben. Alles zügig glatt streichen und fest werden lassen.
  6. Die Rahmen entfernen. Den Kuchen portionieren und nach Wunsch mit etwas Schlagsahne & Schokolade ausgarnieren.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search