Klassischer, rheinländischer Christstollen mit Marzipan

 In Konditorei

Mengenangaben:

Fruchteinlage:

100 g Rosinen

50 g Orangeat

50 g Zitronat

60 ml Rum

 

 

Vorteig:

130 g Mehl

80 ml Milch, warm

40 g Hefe, frisch

 

Teig:

250 g Vorteig

250 g Mehl

170 Butter, weich

40 g Zucker

2 Eigelb

4 g Salz

Zesten einer Biozitrone

2 TL Stollen Gewürz

 

Ausserdem:

125 g Marzipan Rohmasse

60 g Mandeln, stifte, geröstet

Etwa 150 g Butter, flüssig

Etwa 100 g Zucker

2 Pkc Vanillinzucker

Herstellung:

  1. Am Tag vorher die Rosinen, Orangeat und Zitronat in Rum einlegen. Über Nacht ziehen lassen.
  2. Für den Vorteig Mehl, Milch & Hefe verkneten und mindestens 60 Minuten gehen lassen.
  3. Restliche Zutaten für den Teig zu geben und alles zu einer Masse verkneten.
  4. Vom neutralen Teig etwa eine Tennisball Große Menge abnehmen und abgedeckt reservieren.
  5. Den Rum abschütten und die eingelegten Früchte + Mandeln einkneten. Vorsichtig und kurz! Den Teig dann mindestens 60 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  6. Den Teig auf eine bemehlte arbeitsfläche geben und rund wirken.
  7. Den reservierten, neutralen Teig mit etwas Mehl zu einem Oval ausrollen, sodass es als Mantel für den Stollen passt.
  8. Den großen Teig zu einem Stollen formen und mit der Marzipanrohmasse füllen. Den ausgerollten Mantel auflegen und andrücken. Mit einer Stollenhaube toppen.
  9. Erneut etwa 30 Minuten gehen lassen.
  10. In den vorgeheizten Ofen geben und bei 190°C Umluft/200°C OberUnterhitze für bis zu 50 Minuten.
  11. Nach dem backen die Haube entfernen und noch heiss mit flüssiger Butter bestreichen. Den Zucker andrücken und auskühlen lassen.
  12. Wer mag, beschneit ihn noch mit großzügig Puderzucker.
  13. SOFORT GENIEßBAR 🙂

Recent Posts
0

Start typing and press Enter to search