Friesentorte

 In Uncategorized

Mengenabgaben:

Mürbeteig:

250 g Mehl

1 Msp. Backpulver

50 g Zucker

180 g Butter, weich

150 g Quark

Prise Salz

Vanillinzucker

 

Streusel:

150 g Mehl

75 g Zucker

100 g Butter, weich

Prise Salz

Prise Zimt

 

Fülle:

250 ml Sahne

250 g Quark, jede Fettstufe geht

2 Pkc. Sahnesteif

50 g Zucker

250 g Pflaumenmus

Herstellung:

  1. Für den Mürbeteig: Verrühre Butter, Zucker, Quark & Salz miteinander. Gib Mehl, Backpulver & Vanillinzucker dazu und vermenge alles bis ein weicher, gebundener Teig entsteht. Stell ihn kalt wärend du die Streusel herstellst.
  2. Für die Streusel: Vermenge alle Zutaten der Streusel in der Küchenmaschine mit dem Flachrührer bis Streusel entstehen.
  3. Portioniere den Mürbeteig in 4 Portionen und rolle ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus sodass eine Springform mit 20 cm Durchmesser drauf passt. Stich den Boden aus und befeuchte ihn mit etwas Wasser bevor du 1/4 der Streusel darauf verteilst. Fahre so mit den restlichen Teilen des Teiges & der Streuselt fort.
  4. Den Ofen auf 190°C Umluft oder 200°C Ober- Unterhitze vorheizen. Die Böden etwa 10 Minuten backen, oder bis gold braun.
  5. Nach dem backen auskühlen lassen, den letzten jedoch noch heiss, frisch aus dem Ofen in 8 Stücke schneiden.
  6. Für die Fülle: Sahne steif schlagen und Sahnesteif mit Zucker einarbeiten. Die Sahne unter den Quark heben.
  7. Zuerst 1/4 des Pflaumenmus auf dem ersten Boden verteilen und dann mit 1/4 der Sahne bestreichen und dem nächsten Boden bedecken. Fortfahren bis Creme, Mus & Böden aufgebraucht sind.
  8. Mindestens 2h kalt stellen, am besten aber über Nacht ziehen lassen.
  9. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search