Friesentorte

 In Uncategorized

Mengenabgaben:

Mürbeteig:

250 g Mehl

1 Msp. Backpulver

50 g Zucker

180 g Butter, weich

150 g Quark

Prise Salz

Vanillinzucker

 

Streusel:

150 g Mehl

75 g Zucker

100 g Butter, weich

Prise Salz

Prise Zimt

 

Fülle:

250 ml Sahne

250 g Quark, jede Fettstufe geht

2 Pkc. Sahnesteif

50 g Zucker

250 g Pflaumenmus

Herstellung:

  1. Für den Mürbeteig: Verrühre Butter, Zucker, Quark & Salz miteinander. Gib Mehl, Backpulver & Vanillinzucker dazu und vermenge alles bis ein weicher, gebundener Teig entsteht. Stell ihn kalt wärend du die Streusel herstellst.
  2. Für die Streusel: Vermenge alle Zutaten der Streusel in der Küchenmaschine mit dem Flachrührer bis Streusel entstehen.
  3. Portioniere den Mürbeteig in 4 Portionen und rolle ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus sodass eine Springform mit 20 cm Durchmesser drauf passt. Stich den Boden aus und befeuchte ihn mit etwas Wasser bevor du 1/4 der Streusel darauf verteilst. Fahre so mit den restlichen Teilen des Teiges & der Streuselt fort.
  4. Den Ofen auf 190°C Umluft oder 200°C Ober- Unterhitze vorheizen. Die Böden etwa 10 Minuten backen, oder bis gold braun.
  5. Nach dem backen auskühlen lassen, den letzten jedoch noch heiss, frisch aus dem Ofen in 8 Stücke schneiden.
  6. Für die Fülle: Sahne steif schlagen und Sahnesteif mit Zucker einarbeiten. Die Sahne unter den Quark heben.
  7. Zuerst 1/4 des Pflaumenmus auf dem ersten Boden verteilen und dann mit 1/4 der Sahne bestreichen und dem nächsten Boden bedecken. Fortfahren bis Creme, Mus & Böden aufgebraucht sind.
  8. Mindestens 2h kalt stellen, am besten aber über Nacht ziehen lassen.
  9. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Recommended Posts
0

Start typing and press Enter to search